Sport nach Schlauchmagen OP

Sport nach Schlauchmagen OP
()

Obwohl die Adipositas Chirurgie eine sehr effektive Methode zur Gewichtsabnahme ist, ist sie kein Wunder. Damit die Operation die maximale Wirkung entfaltet und das Idealgewicht über viele Jahre hält, ist es notwendig, dass Sie Ihre Ess- und Bewegungsgewohnheiten ändern und sich neue Gewohnheiten aneignen. Nach einer bariatrischen Operation, sei es eine Magenverkleinerung, ein Schlauchmagen oder ein Magenbypass, sollte Bewegung zur Gewohnheit werden, denn regelmäßige Bewegung maximiert die Wirkung der bariatrischen Chirurgie und gibt der Person ein perfektes Gefühl. Aus Studien ist bekannt, dass diejenigen, die nach einer Adipositas-Operation Sport treiben oder regelmäßig Sport treiben, mindestens 7-8 Kilo mehr Gewicht verlieren. Ein wichtiger Punkt dabei ist, während dieses Abnehmprozesses richtig abzunehmen. Das Training ermöglicht es Ihnen, Gewicht von Ihren Fetten zu verlieren, nicht von Ihren Proteinen, was ein Faktor ist, der die Bedeutung regelmäßiger Sportarten erhöht. Regelmäßige Bewegung ist eine sehr wichtige Aktivität, die den Proteinverlust im schnellen Gewichtsverlustprozess verhindert.

Durch das Training fühlen Sie sich energiegeladener und besser als je zuvor. Die meisten unserer Patienten betrachten eine Adipositas Chirurgie nicht nur als Gewichtsreduktion, sondern auch als mehr Aktivität und Energie in ihrem täglichen Leben, um bequemer mit ihren Kindern zu spielen, bequemer zu laufen und sogar bequemer Fahrrad zu fahren. Aus dieser Sicht wird Bewegung es viel einfacher machen, diese Ziele zu erreichen. Regelmäßige Bewegung erhöht Ihre Muskelmasse, stärkt Ihren Körper und Ihre Knochen und sogar Ihr Immunsystem. Übung verursacht die Freisetzung eines Hormons namens „Endorphin“. Dieses Hormon spielt eine Schlüsselrolle bei der Genesung von Angstzuständen und Depressionen. Während viele unserer Patienten ihre Gewichtsprobleme mit einer bariatrischen Operation loswerden, können sie Schwierigkeiten haben, die psychischen Schwierigkeiten, die sie während ihrer Übergewichtsphase erworben haben, auch nach der Operation zu überwinden. 

Welcher Sport nach Schlauchmagen OP?

Ein operativer Eingriff und die damit verbundene Bettlägerigkeit erhöhen das Risiko für bestimmte Komplikationen. Kurzfristig sind das zum Beispiel Thrombosen oder Embolien oder auch eine Lungenentzündung. Daher ist es wichtig, so bald wie möglich nach dem Eingriff wieder auf die Beine zu kommen. Bereits am Abend der Operation hilft es, wenn man im Bett liegend mit den Zehen wackelt und mit den Füßen „paddelt“. Das aktiviert die Muskelpumpe der Unterschenkel und beugt so Thrombosen vor. Nach der Entlassung kann nach ca. zwei bis drei Wochen nach dem Eingriff mit leichtem Training begonnen werden. Dazu gehören länger werdende Spaziergänge aber auch leichtes Fahrradfahren. Schweres Heben, bzw. eine Belastung der Bauchdecke sollte für mindestens 4 Wochen vermieden werden. Bei allen körperlichen Betätigungen nach dem Eingriff gilt: Hören Sie auf Ihren Körper. Machen Sie nichts was Unwohlsein oder gar Schmerzen bereitet. Wie bereits geschrieben, fängt man am besten mit Spaziergängen, die immer länger werden können, an. Fangen Sie mit ein bis zwei Tagen pro Woche an. Das Ziel sollte sein, an drei bis fünf Tagen in der Woche ca. 30 Minuten Sport zu machen.

 

Resourcen:

https://www.adipositaszentrum-winsen.de/sport-nach-adipositas-op/

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.