Kann man ein Zahnimplantat erneuern?

()

Mein Implantat Zahn ist ausgefallen, das Implantat ist rausgekommen, die Patienten, die überlegen, was zu tun ist, sollten noch einmal zum Zahnarzt gehen und erneut Röntgenaufnahmen machen lassen, damit verstanden wird, warum die Behandlung fehlgeschlagen ist. Danach wird der Bereich voraussichtlich 4-5 Monate heilen. Wird das gefallene Implantat wieder eingesetzt? Ja ist angehängt.

Bei dem Patienten, dessen Kieferknochen verheilt ist, wird erneut eine Implantat Behandlung durchgeführt. Diesmal müssen Sie jedoch den Ratschlägen Ihres Zahnarztes folgen, damit das Implantat greift. Wenn Sie Antworten auf die Fragen suchen, wie das Implantat nicht hält, was passiert, wenn das Implantat nicht hält, was passiert, wenn das Implantat herausfällt, ob das herausgefallene Implantat wieder befestigt wird, vereinbaren Sie einen Termin mit unseren Implantat Spezialisten. Können ausgefallene Implantate rekonstruiert werden? Jawohl. Im Allgemeinen ist es nach einem Implantat Versagen bei ausreichendem Knochenangebot möglich, den gleichen Bereich am Ende eines bestimmten Heilungsprozesses oder durch Anwendung anderer Knochenaufbaumethoden erneut zu implantieren.

Implantate sind eine Behandlungsmethode, die bei Patienten mit geeigneter Knochenstruktur angewendet wird. In Fällen, in denen die Knochenstruktur des Patienten nicht geeignet ist, kann eine Knochenverstärkung erforderlich sein. Bei der Knochenpulververstärkung wird das Implantat am Knochen befestigt. Trotz der Knochenverstärkung kann es jedoch nach kurzer oder langer Zeit zu einem Wackeln der Implantate kommen. Grund dafür ist die Bildung von Bakterien zwischen Implantat und Knochen und die Trennung des Implantats vom Knochen. Obwohl dies eine allgemeine Schätzung ist, empfehlen wir Ihnen, so bald wie möglich zu Ihrem Zahnarzt zu gehen und sich untersuchen zu lassen. Obwohl das Implantat eine langlebige Behandlung ist, wird von den Patienten äußerste Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit erwartet. Patienten mit Implantaten sollten auf die Zahnpflege und die Verwendung von Zahnseide achten. Rauchen und Alkoholkonsum sind negative Faktoren für Implantate. In solchen Fällen kann Ihre Implantat Behandlung beschädigt werden. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, bei auftretenden Problemen Ihren Arzt zu konsultieren.

Bei Patienten mit Implantat Behandlung treten Implantatschüttelprobleme normalerweise innerhalb von 3-4 Monaten auf. Es ist ersichtlich, dass der Grund dafür zu 80 % Knochenprobleme und zu 20 % Hygiene ist. Es kann wiederverwendbar gemacht werden, indem Sie Ihren Schaukelimplantaten Knochenpulver hinzufügen. Im Falle einer Situation wie dem Schütteln Ihres Implantats ist es für Ihre Behandlung positiv, sich dringend an Ihren Arzt zu wenden.

Resourcen:

https://www.oralchirurgie-t1.de/ratgeber/wann-zahnimplantat-entfernen/

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.